Amazon Kindle Fire HD vs. Google Nexus 7

Einführung:Einst als unmöglich geglaubt, befinden wir uns jetzt in einer Ära, in der anständige Tablets für nur 200 US-Dollar gekauft werden können. Wenn wir zurückblicken, wie sich alles entwickelt hat, begann die Kette der Ereignisse zuerst mit dem Amazon Kindle Fire letztes Jahr und zuletzt Google mit seinem spektakulären Nexus-7-Tablet. Nun, Leute, jetzt, da Amazon mit einem neu verbesserten Tablet in der zweiten Runde zurück ist Kindle Fire HD, es wird sicher ein epischer Kampf bis zum Ende auf dem Markt für preisgünstige Tablets – die Frage, die wir uns stellen müssen, ist also, welches dieser wertvollen Tablets Ihr hart verdientes Geld gewinnen wird. Entwurf:Optisch sind wir uns einig, dass in der Designabteilung kein Tablet das andere in den Schatten stellt – vor allem, weil beide über solide Konstruktionen, Soft-Touch-Gehäuse und stromlinienförmige Gehäuse verfügen. Da das Nexus 7 jedoch mit 4,72 Zoll Breite im Hochformat schlanker ist als die 5,4 Zoll Taille des Kindle Fire HD, finden wir es deutlich einfacher und bequemer, es mit einer Hand zu greifen. Darüber hinaus ist Googles Stolz und Freude mit 11,99 oz auch leichter, was einen großen Unterschied im Vergleich zum etwas schwereren 13,9 oz Kindle Fire HD ausmacht. Unabhängig davon können wir immer noch die Vorteile des Video-Chats mit den beiden ernten – da sie beide packen Frontkameras ein. Der Amazon Kindle Fire HD (links) und das Google Nexus 7 (rechts) - Amazon Kindle Fire HD vs. Google Nexus 7 Der Amazon Kindle Fire HD (links) und das Google Nexus 7 (rechts) - Amazon Kindle Fire HD vs. Google Nexus 7 Das Amazon Kindle Fire HD (links) und das Google Nexus 7 (rechts) Wir haben uns in unserem Test genug über das bündige Aussehen des dedizierten Power-Buttons und des Lautstärkereglers des Kindle Fire HD beschwert, deshalb bevorzugen wir die markanten Tasten des Nexus 7 statt. Dennoch bieten beide beim Drücken federnde Reaktionen. Wie wir genau hinschauen um beide Geräte, ist es zweifellos offensichtlich, dass sie viele Gemeinsamkeiten haben – wie ihre 3,5-mm-Kopfbuchsen, microUSB-Anschlüsse und Mikrofone. Nennen Sie es jedoch einen Vorteil für den Kindle Fire HD, es gibt etwas in uns, das vor Freude schreit, wenn wir wissen, dass es einen nützlichen microHDMI-Anschluss enthält, der uns dieses hervorragende gespiegelte Erlebnis auf einem HD-Fernseher bietet. Die Seiten des Amazon Kindle Fire HD (unten) und des Google Nexus 7 (oben) - Amazon Kindle Fire HD vs Google Nexus 7 Die Seiten des Amazon Kindle Fire HD (unten) und des Google Nexus 7 (oben) - Amazon Kindle Fire HD vs Google Nexus 7 Die Seiten des Amazon Kindle Fire HD (unten) und des Google Nexus 7 (oben) - Amazon Kindle Fire HD vs Google Nexus 7 Die Seiten des Amazon Kindle Fire HD (unten) und des Google Nexus 7 (oben) - Amazon Kindle Fire HD vs Google Nexus 7 Die Seiten des Amazon Kindle Fire HD (unten) und des Google Nexus 7 (oben) Ein-/Aus- und Lautstärketasten – Amazon Kindle Fire HD (unten) und Google Nexus 7 (oben) – Amazon Kindle Fire HD vs. Google Nexus 7 Ein-/Aus- und Lautstärketasten Anschlüsse – Amazon Kindle Fire HD (unten) und Google Nexus 7 (oben) – Amazon Kindle Fire HD vs. Google Nexus 7 Ports Das Amazon Kindle Fire HD (unten) und das Google Nexus 7 (oben) Und schließlich packt das Nexus 7 eine Single Lautsprecher auf der Rückseite, während sein Konkurrent mit seinen zu den Rändern hin positionierten linken und rechten Lautsprechern eine Kante zu haben scheint. Rückseiten - Der Amazon Kindle Fire HD (links, unten) und das Google Nexus 7 (rechts, oben) - Amazon Kindle Fire HD vs. Google Nexus 7 Rückseiten Lautsprecher - Amazon Kindle Fire HD (links, unten) und Google Nexus 7 (rechts, oben) - Amazon Kindle Fire HD vs. Google Nexus 7 Lautsprecher Amazon Kindle Fire HD (links unten) und Google Nexus 7 (rechts oben) Anzeige:Billige Tablets bedeuten nicht unbedingt, dass sie auch gleich billige Displays verpacken, insbesondere wenn dies durch diese beiden erschwinglichen Tablets bewiesen wird. Oberflächlich betrachtet ist es fast nicht zu erkennen, welches das überlegene Display bietet, da beide 7” WXGA 1280 x 800 IPS LCD-Displays mit einer Pixeldichte von 216 ppi enthalten. Die wärmere Farbwiedergabe des Kindle Fire HD-Displays ist jedoch in unseren Augen vor allem wegen seiner satteren Töne und Lebendigkeit günstiger. Unabhängig davon sind beide in der Lage, ihre Klarheit auch im Außeneinsatz beizubehalten. Insgesamt sind wir beruhigt zu wissen, dass supergünstige Tablets immer noch mit einigen scharfen Displays glänzen können. Blickwinkel - FarbproduktionDer Amazon Kindle Fire HD (links) und das Google Nexus 7 (rechts) - Amazon Kindle Fire HD vs Google Nexus 7 Blickwinkel - FarbproduktionDer Amazon Kindle Fire HD (links) und das Google Nexus 7 (rechts) - Amazon Kindle Fire HD vs Google Nexus 7 Blickwinkel - FarbproduktionDer Amazon Kindle Fire HD (links) und das Google Nexus 7 (rechts) - Amazon Kindle Fire HD vs Google Nexus 7 Blickwinkel FarbproduktionDer Amazon Kindle Fire HD (links) und das Google Nexus 7 (rechts) - Amazon Kindle Fire HD vs Google Nexus 7 FarbproduktionDer Amazon Kindle Fire HD (links) und das Google Nexus 7 (rechts) - Amazon Kindle Fire HD vs Google Nexus 7 FarbproduktionDer Amazon Kindle Fire HD (links) und das Google Nexus 7 (rechts) - Amazon Kindle Fire HD vs Google Nexus 7 FarbproduktionDer Amazon Kindle Fire HD (links) und das Google Nexus 7 (rechts)

Jede Woche neue Gründe, sich zu freuen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten, Bewertungen und Angebote im Bereich Mobile Tech direkt in Ihren Posteingang

Leave a Comment