Lyft testet eine Schiffsladung neuer Sicherheits-, UI- und QoL-Funktionen für Fahrer und Passagiere

Lyft testet eine Schiffsladung neuer Sicherheits-, UI- und QoL-Funktionen für Fahrer und Passagiere

Die Sicherheit der Fahrgäste ist für Taxi-Aggregatoren und Mitfahr-Apps wie Uber und Lyft von größter Bedeutung. Aus diesem Grund integrieren die Unternehmen eine Reihe von Sicherheitsfunktionen, um den Passagieren zu helfen, falls etwas schief geht. Anfang dieses Jahres führte Uber drei neue Sicherheitsfunktionen für Fahrgäste in Indien ein, um fahrerbedingte Vorfälle im Land zu bekämpfen. In ähnlicher Weise führte Google Maps bereits im Oktober letzten Jahres eine Sicherheitsfunktion ein, die Benutzer warnen sollte, wenn ihr Taxi von der Route abkam. Jetzt scheint es, als würde Lyft seine App auch vorbereiten, um unter anderem ähnliche Sicherheitsfunktionen einzuführen.

Laut jüngsten Tweets von renommierten Tippgebern unveröffentlichter Spielfilme Jane Manchun Wong (@wongmjane) testet Lyft mehrere neue Sicherheits-, UI- und QoL-Funktionen für Reiter und Fahrer. Hier sind alle neuen Funktionen, die in Kürze in der Lyft-App veröffentlicht werden:

Dunkler Modus für Lyft auf Android

Google hat letztes Jahr mit Android 10 endlich einen systemweiten Dark Mode eingeführt. Seitdem haben Entwickler von Drittanbietern daran gearbeitet, ihre Apps zu aktualisieren, um diese neue Funktion hinzuzufügen. Eine Reihe beliebter Apps wie WhatsApp und Instagram haben diese Funktionalität bereits erhalten. Und jetzt sieht es so aus, als würde Lyft bald ein eigenes dunkles Thema erhalten. Wie im folgenden Tweet zu sehen ist, schaltet der Dunkelmodus in Lyft alle weißen Elemente, einschließlich der auf der Karte, auf dunkelgrau.

Der Dunkelmodus wird derzeit in der Driver-App getestet, daher sind wir nicht sicher, ob er auch in der regulären App seinen Weg finden wird.

Automatische Ankunftswarnung, wenn sich der Fahrer dem Ziel nähert

Lyft arbeitet auch an einem „Auto-Arrive“-Alarm für Fahrer, der Fahrer automatisch benachrichtigt, wenn sich der Fahrer dem Ziel nähert. Die Funktion wird in den Navigationseinstellungen der Lyft Driver App angezeigt.

Pendlerwarnung für Fahrer

Lyft arbeitet auch an einem Preis- und Verkehrswarntool für Fahrer namens „Commute Alert“. Nach der Veröffentlichung ermöglicht diese Funktion Benutzern, eine Route innerhalb der App festzulegen und Tarif-/Verkehrswarnungen für die Route zu erhalten. Benutzer können zu jeder Tageszeit einen wiederkehrenden Alarm festlegen, indem sie die Abschnitte Wiederholung und Benachrichtigungszeit verwenden.

Sprachsuche zur Eingabe des Fahrtziels

Die Mitfahr-App testet außerdem eine neue Spracheingabefunktion, mit der Fahrer ihr Ziel per Sprachbefehl eingeben können. Die Funktion wird als Mikrofonsymbol in der Suchleiste angezeigt. Benutzer können auf das Symbol tippen und den Namen eines Ortes oder einer Adresse sagen, um das Ziel einzugeben.

Standortfreigabe im Hintergrund

Lift testet auch eine Funktion zum Teilen von Standorten im Hintergrund, mit der das Unternehmen sicherstellen kann, dass die Fahrten auf der Strecke sind, und den Fahrern hilft, Mitfahrer leicht zu finden. Die Funktion wird in den Datenschutzeinstellungen verfügbar sein und es den Fahrern ermöglichen, ihren Standort entweder bis zur Abgabe oder bis zur Abholung zu teilen. Um die Privatsphäre der Benutzer zu gewährleisten, stellt Lyft sicher, dass der Hintergrundstandort nur dann geteilt wird, wenn ein Fahrer eine Fahrt anfordert, und er hat die Möglichkeit, die Standortfreigabe jederzeit zu beenden.

Neben all den oben genannten Funktionen testet Lyft auch einige exklusive Funktionen für Fahrer. Diese schließen ein Benachrichtigungseinstellungen Damit können Fahrer auswählen, ob sie Push-Benachrichtigungen oder Textnachrichten von der App erhalten möchten, a biometrische Sperre um die App mit ihrem Fingerabdruck zu sichern, a Preisniveauanzeige für das Preisüberwachungstool, In-App Fahrzeug Service Termin Terminplanung und a Meilenbonus für Fahrerempfehlung. Beachten Sie, dass derzeit keine der oben genannten Funktionen in der Lyft-App live ist und es keine Informationen des Unternehmens zu einem Veröffentlichungszeitplan gibt.


Quelle: Twitter

Leave a Comment