OPPO bringt Smartwatch, 5G-Hub und AR-Brille im ersten Quartal 2020 auf den Markt

OPPO bestätigt, dass es im ersten Quartal 2020 eine Smartwatch, einen 5G-Hub und eine AR-Brille auf den Markt bringen wird

In den letzten Wochen hat OPPO einige Teaser veröffentlicht, in denen das OPPO Reno3 Pro 5G vorgestellt wird, ein unglaublich dünnes Dual-Mode-5G-Gerät, das voraussichtlich noch in diesem Monat auf den Markt kommen wird. Die Teaser haben bereits wichtige Aspekte des Smartphone-Designs enthüllt und zeigen ein Quad-Kamera-Setup, ein kerbenloses Edge-to-Edge-Curved-Display mit Locherausschnitt und das interessante Dual-Ton-Farbschema. Wir haben auch erfahren, dass das Gerät von Qualcomms neuem Snapdragon 765G-Chipsatz angetrieben wird und einen respektablen 4.025-mAh-Akku enthält. Aber das ist noch nicht alles, was das Unternehmen in naher Zukunft plant. Auf der laufenden OPPO Inno Day-Veranstaltung in China hat das Unternehmen bestätigt, dass es im ersten Quartal 2020 eine neue Smartwatch, intelligente drahtlose Kopfhörer, einen 5G-Hub und eine AR-Brille auf den Markt bringen wird.

OPPO-Smartwatch

OPPO neckt schon seit einiger Zeit seinen Einstieg in den Smartwatch-Bereich und Anfang dieses Jahres im Februar erwähnte der CEO des Unternehmens, Chin Mingyong, dass es in naher Zukunft auf den Markt für Smartwatches und intelligente Kopfhörer abzielen wird. Bei der laufenden Veranstaltung bestätigte Levin Liu, VP von OPPO, Head of Research, dass die kommende OPPO-Smartwatch im ersten Quartal 2020 vorgestellt wird.

Das Unternehmen gab zwar keine weiteren Informationen zur Smartwatch bekannt, erwähnte jedoch, dass es über das „technologische Know-how“ verfügt, um eSIM-Unterstützung zu ermöglichen, die spezifische Anfragen von Betreibern erfordert. Dies lässt uns vermuten, dass sie höchstwahrscheinlich eine eSIM in ihre kommende Smartwatch integrieren werden.

5G-CPE-Hub

Zusammen mit der Smartwatch plant OPPO die Veröffentlichung eines 5G-Konnektivitäts-Hubs namens 5G CPE Hub im ersten Quartal 2020. Der kommende 5G-Hub wird eine SIM-Karte akzeptieren und Unterstützung für Bluetooth-, ZigBee- und Zwave-Konnektivität für die Smart-Home-Integration bieten. Benutzer können bis zu 1.000 Geräte gleichzeitig verbinden.


Angetrieben wird der Hub von Qualcomms Snapdragon X55-Modem, das auch in der OnePlus 7T Pro McLaren Edition und dem neuen Qualcomm Snapdragon 865 SoC zu finden ist. Es ist erwähnenswert, dass der 5G-CPE-Hub nur 5G unter 6 GHz unterstützt.

OPPO AR-Brille

Um sein Produktportfolio über Smartphones hinaus zu erweitern, hat OPPO auch neue AR-Datenbrillen vorgestellt. Diese neuen Augmented-Reality-Datenbrillen laufen mit dem Glass OS von OPPO und funktionieren ähnlich wie die Microsoft HoloLens oder Google Glass. Hardwareseitig verfügt die Brille über 2 FishEye-Kameras für ein weites Sichtfeld, eine HD-Kamera und eine Time-of-Flight (TOF)-Kamera für die 3D-Rekonstruktion.


Die AR-Brille unterstützt sogar 3D-Surround-Sound, um Benutzern ein immersives AR-Erlebnis zu bieten. Während einer Bühnendemo für die AR-Datenbrille zeigte OPPO eine Person, die unser Sonnensystem mit Handgesten erkundet, um zwischen Planeten zu navigieren. Die Brille zeigte auch Informationen zu jedem Planeten an, während die Person durch sie navigierte.

Neben den oben genannten Geräten plant OPPO im ersten Quartal des nächsten Jahres auch die Einführung von intelligenten drahtlosen Kopfhörern. Hierzu liegen uns derzeit jedoch keine weiteren Informationen vor. OPPO hat für keines dieser kommenden Geräte genaue Veröffentlichungstermine bekannt gegeben, aber wir erwarten, mehr zu erfahren, wenn der Start näher rückt.


Dank an Joshua Vergara von PocketNow zum Modellieren!

Leave a Comment