Samsungs 5G-fähiges Galaxy Tab S7 Plus soll angeblich auf westliche Märkte ausgerichtet sein

Samsung Galaxy Tab S6 5G Samsung ist auf einem Tablet-Release-Rummel und bringt leise das Mittelklasse-Galaxy Tab A 8.4 (2020) mit 4G LTE-Unterstützung für Verizon und T-Mobile in letzter Zeit und im Anschluss daran die längst überfällige Ankündigung des etwas höherwertigen Galaxy Tab S6 Lite erst vor wenigen Tagen. Natürlich hat das Unternehmen weitere Android-basierte Modelle in der Pipeline, Berichten zufolge nicht nur eine, sondern zwei verschiedene Fortsetzungen der letztjährigen Galaxy Tab S6-Flaggschiff. Trotz des letzten Monats Spekulationen über eine große Markenänderung werden diese 11- und 12,4-Zoll-Schieferplatten nun voraussichtlich etwas vorhersehbare Namen annehmen, zumindest basierend darauf, wie die beiden Varianten intern bezeichnet werden, so ein neuer Bericht der niederländischen Veröffentlichung GalaxyClub (hier übersetzt). Das lässt immer noch die Tür für eine kurzfristige Überarbeitung der Galaxy Tab S20- und Tab S20 Plus-Moniker zu Marketingzwecken offen, aber vorerst haben die Namen Galaxy Tab S7 und Tab S7 Plus viel bessere Chancen, irgendwann kommerziell zu werden in diesem Sommer.Traditionell könnte das High-End-Duo Galaxy Tab S7 neben dem Galaxy Note 20 und Galaxy Fold 2 oder etwas vor den Premium-Handys im Juli oder August. Es überrascht nicht, dass Samsung sowohl für das Tab S7 als auch für das Tab S7 Plus angeblich nur Wi-Fi- und LTE-fähige Konfigurationen vorbereitet, aber zusätzlich zu diesem Quartett könnte der 12,4-Zoll-Schiefer auch in einer dritten Version mit 5G-Geschwindigkeiten Tageslicht sehen. Das ist nicht gerade schockierend angesichts der Galaxy Tab S6 letztendlich kam auch in einer 5G-fähigen Variante, aber im Gegensatz zum Snapdragon 855-betriebenen 10,5-Zoller wird Samsungs Geschwindigkeits-Champion der nächsten Generation voraussichtlich auch außerhalb Südkoreas veröffentlicht. GalaxyClub kann vorerst nur einen vagen europäischen Rollout bestätigen, aber auch eine US-Verfügbarkeit sollte nicht ausgeschlossen werden. Nicht mit Auch Apples erstes iPad Pro-Modell mit 5G-Konnektivität steht um die Ecke. Natürlich wissen wir auch nicht, ob der in Cupertino ansässige Technologieriese eine US-Veröffentlichung für das Ding plant, aber wir sind definitiv optimistisch. Das letzte Detail, das heute zum bevorstehenden Galaxy Tab S7 und Tab S7 Plus enthüllt wurde, ist bei weitem am wenigsten überraschend. Die Rede ist von der integrierten S Pen-Unterstützung, die sogar das Galaxy Tab S6 Lite ab 350 US-Dollar bietet. Und obwohl es noch keine Worte zur Preisgestaltung gibt, können Sie mit viel höheren Zahlen als bei der Tab S7-Serie rechnen.

Jede Woche neue Gründe, sich zu freuen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten, Bewertungen und Angebote im Bereich Mobile Tech direkt in Ihren Posteingang

Leave a Comment