VW sagt, die Produktion wieder einzustellen, da die Autoverkäufe zurückgehen

Volkswagen hatte die Produktion nach wochenlanger Schließung wegen der Coronavirus-Pandemie erst Ende April wieder aufgenommen

Der deutsche Autohersteller Volkswagen wird Produktionslinien, die gerade erst nach der Aufhebung der Coronavirus-Beschränkungen wiedereröffnet wurden, aufgrund einer geringeren Nachfrage aussetzen, so eine interne Mitteilung von AFP am Mittwoch.

In der Wolfsburger Flaggschiff-Zentrale werden in diesem Monat zwei Montagelinien komplett geschlossen und eine für vier Tage reduziert, heißt es in der Mitteilung im Intranet des Unternehmens.

Das Fahrwerk wird vor allem die VW-Modelle Golf und Tiguan betreffen.

Volkswagen hatte die Produktion nach wochenlanger Schließung wegen der Coronavirus-Pandemie erst Ende April wieder aufgenommen.

Die Pläne sollen “die Produktion flexibel an zu erwartende Marktschwankungen ausrichten”, sagte Personalleiter Arne Meiswinkel.

Pandemiebedingte Beschränkungen haben bereits im März und April zu historischen Rückgängen bei den europäischen Autoverkäufen geführt.

VW-Betriebsratsvorsitzender Bernd Osterloh warnte Ende April, dass “die Kunden einfach kein Interesse am Autokauf haben” und sagte, die Bestände an Neuwagen seien “schon am Limit”.

Die Auftragslage des Konzerns sähe nach einer “Tragödie” aus, sagte Osterloh.

Moody’s hat am Mittwoch seine Prognose für den weltweiten Automobilmarkt nach unten korrigiert und prognostiziert für 2020 einen Umsatzrückgang von 20 Prozent. Der europäische Markt soll um 30 Prozent und der US-Markt um 25 Prozent schrumpfen, der chinesische Markt soll jedoch besser abschneiden .

Laut AFP seien die Volkswagen-Werke in Europa derzeit zwischen 35 und 50 Prozent ausgelastet und rund 35.000 Beschäftigte hätten noch immer kürzere Arbeitszeiten.

„Je nach Auftragslage müssen wir bei Schließungen und Verschiebungen noch einige Zeit flexibel sein“, sagte Meiswinkel.

Die Coronavirus-Krise hat laut Ferdinand Dudenhoeffer, Experte an der Universität St.


Leave a Comment